Das Diakonische Werk Hochrhein ist seit 1. Januar 2023 Träger des evang. Kindergartens „Weizenkorn“ in Murg.

Wie sie den Medien sicher schon entnommen haben hat das Diakonische Werk im Evangelischen Kirchenbezirk Hochrhein zum 01.Januar 2023 die Trägerschaft des Evangelischen Kindergartens „Weizenkorn“ in Murg übernommen.

 

Das Diakonische Werk Hochrhein unterstützt seit fast 75 Jahren Menschen in Not.
In unseren Beratungsstellen in Waldshut, Bad Säckingen und in Lauchringen bieten
unsere MitarbeiterInnen zu vielen Themen Beratung und Hilfe an. Dazu gehören die Schwangerschaftskonfliktberatung, Ehe- Familien und Lebensberatung, Entwicklungspsychologische Beratung, Trennungsberatung, Hilfe für Eltern mit besonderen Kindern.

Weiter ist das Diakonische Werk Hochrhein Träger einer Kinderkrippe und des Evangelischen Kindergartens in Waldshut sowie des Familienzentrums Hochrhein in Lauchringen.

Für Eltern und ihre Kinder wird sich durch diese neue Trägerschaft nichts ändern.
Die Betreuungsverträge, die mit der Evangelischen Kirchengemeinde Murg-Rickenbach-Herrischried abgeschlossen wurden, behalten ihre Gültigkeit. Das bisherige pädagogische Konzept des Kindergartens bleibt bestehen und auch ihre Bezugspersonen ändern sich durch diesen Übergang nicht. Der Kindergarten wird auch weiterhin Teil des kirchlichen Lebens in Murg sein. Aufgrund der gestiegenen Anforderungen in verwaltungstechnischer und juristischer Hinsicht hat die evangelische Kirchengemeinde aber nun die Trägerschaft in professionelle Hände gelegt.

 

Das Diakonische Werk Hochrhein übernimmt die allgemeinen Verwaltungsaufgaben, die Finanzabwicklung und die Personalfürsorge. Das erleichtert den pädagogischen Fachkräften die tägliche Arbeit und sie können sich mehr auf ihren Bildungs- und Erziehungsauftrag konzentrieren. Durch die Einbindung in die Struktur des Diakonischen Werks stehen den pädagogischen Fachkräften weitere fachlich geschulte AnsprechpartnerInnen bei eventuellen Problemstellungen zur Verfügung.
Durch das vielfältige Angebot des Diakonischen Werks Hochrhein sind sie gut vernetzt und kommen schneller an Informationen sowie Fortbildungsangebote.

Evangelische Kirchengemeinde
Murg-Rickenbach-Herrischried

Wieladinger Str. 5
79730 Murg

Telefon: 07763 6961
Fax: 07763 801200
Mail: info@ekimurg.de

 

Bürozeiten

Dienstag, Mittwoch, Freitag
09:00 Uhr-12:00 Uhr

 

Bankverbindung
Sparkasse Hochrhein
IBAN DE48684522900018032292
BIC SKHRDE6WXXX

 

Ukraine – humanitäre Katastrophe verhindern

Der militärische Konflikt in der Ukraine bringt den Menschen großes Leid. Wir sind mit unserer Fürbitte und der Unterstützung unserer kirchlich-diakonischen Partner bei der Bevölkerung. Die Diakonie-Katastrophenhilfe bereitet sich darauf vor, Nahrungsmittel und Trinkwasser zu verteilen und Notunterkünfte für vertriebene Familien zur Verfügung zu stellen.  Über die Aktionen Hoffnung für Osteuropa und Brot für die Welt steht die Diakonie kirchlichen und diakonischen Akteuren in Rumänien, der Slowakei, Polen und der Ukraine zur Seite. Eine Soforthilfe von 500.000 Euro und jede zusätzliche Spende sind ein Zeichen der Solidarität mit den von den Kampfhandlungen betroffenen Menschen.

https://gutes-spenden.de/detail/stiftung/id/282-ukraine-humanitaere-katastrophe-verhindern/?spendenportal-der-evangelischen-landeskirche-in-baden/spende

 

Spenden für die Opfer der Flutkatastrophe in der Eifel, an der Ahr und im Rheinland können Sie über

https://www.diakonie-katastrophenhilfe.de/spende

tätigen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Wir sind da!

Frag die Kirche

 

Sie haben Fragen rund um die Kirche?

 

Ein Team der Evangelischen Landeskirche in Baden ist für Sie da:

Mo bis Sa, 10 bis 20 Uhr

Tel: 0721 9175 126 | fragdiekirche@ekiba.de

 

Wenn Sie konkrete Fragen zu unserer Kirchengemeinde und zu unseren Angeboten haben, nehmen Sie bitte direkt Kontakt mit uns auf.

 

Telefonisch, per Mail und Post für Sie erreichbar:
Ev. Pfarramt

Wieladinger Str. 5

79730 Murg

Tel. 07763/6961
(Di, Mi, Fr 9-12 Uhr)

Mail:
info@ekimurg.de

Neues auf ekiba.de

Sie waren dringender denn je (Fr, 03 Feb 2023)

>> mehr lesen

Religionsunterricht für Bildung unabdingbar (Thu, 02 Feb 2023)

>> mehr lesen

Die vier großen Kirchen im Land verleihen Schülerpreis „Christentum und Kultur“ (Mon, 23 Jan 2023)

>> mehr lesen

Junge Menschen begegnen dem jüdischen Glauben (Wed, 18 Jan 2023)

>> mehr lesen