Kindergarten Weizenkorn

Kindergarten Weizenkorn

Der Evangelische Kindergarten „Weizenkorn“ ist ein Kindergarten der Kirchengemeinde Murg-Rickenbach-Herrischried. Er liegt in einer verkehrsberuhigten Zone und bietet Platz für 47 Kinder in zwei Gruppen. Eine Gruppe wird als  altersgemischte Gruppe geführt für Kinder ab zwei Jahren.

 

Er ist an fünf Tagen der Woche von 7:30 bis 13:30 geöffnet.

Wir bieten einen Mittagsimbiss an.

Im Mittelpunkt steht das Kind

„Alle Kinder sind gleich, jedes Kind ist besonders.“

  • Kinder sind gleich in ihren Rechten
  • Jedes Kind ist besonders in seiner
    Individualität
    Lebenssituation
    Art sich der Welt zu nähern
  • Wir achten sie in ihrer Einmaligkeit.
  • Wir unterstützen sie in ihren Selbstbildungsprozessen.
  • Wir ermutigen sie bei Schwierigkeiten.

Pädagogische Zielsetzung
Im Mittelpunkt aller pädagogischen Planungen steht das Kind.
Unsere zentrale Frage lautet: Was braucht ein Kind, um zu einem Menschen heranzuwachsen, der sein Leben bewältigt?
Um zu einer eigenständigen Person zu werden brauchen Kinder das Gefühl des Angenommenseins und der Zugehörigkeit. Sie müssen in ihren Entwicklungs-bedürfnissen ernst genommen und unterstützt werden. So entwickeln sie ein positives Selbstkonzept.

„Wir betrachten Kinder als Menschen, die alle Möglichkeiten ihres zukünftigen Lebens in sich tragen. Unser Ziel ist ein Kind, das die Welt ergründen will und sich gleichzeitig in der Gemeinschaft verankert fühlt.“
Zitat aus der Konzeption des Kindergartens

Ohne Bindung keine Bildung
Wir legen großen Wert auf stabile, tragfähige Beziehungen, denn nur ein sicher gebundenes Kind wird sich auf unbekanntes Terrain wagen, um den Dingen auf den Grund zu gehen. Unter Bildung verstehen wir den lebenslangen selbsttätigen Prozess sich mit der Welt auseinanderzusetzen. Indem wir die Neugierde eines Kindes teilen, ihm etwas zutrauen und uns mit ihm auf den Weg machen, fördern wir seine Lernbereitschaft. Auf dieser Freude am Entdecken baut alles Lernen auf.

Bezugserzieherin
Jede Altersgruppe hat ihre Bezugserzieherin. Sie begleitet Eltern und Kind in der Eingewöhnungszeit und sie ist verantwortlich für die Planung der Angebote.
Die Bezugserzieherin ist Ansprechpartnerin für die Eltern und lädt zum Entwicklungsgespräch ein.

Pädagogischer Alltag
Wir arbeiten nach dem offenen Konzept:

  • Offene Türen: Alle Räume stehen den Kindern zur Verfügung
  • Kiga als Erfahrungsraum: Jeder Raum hat sein pädagogisches Thema. Wir beziehen bewusst das Außengelände und die dörfliche Umgebung als Erfahrungsraum mit ein.
  • Selbstbestimmtes Lernen: Das Kind gibt das Tempo vor.
  • Grundlage unserer pädagogischen Planung sind die Bedürfnisse und Interessen der Kinder.
  • Portfolio Wir dokumentieren die Entwicklung eines Kindes im sog. Portfolio. Aus Beobachtungen werden Lerngeschichten, die von der Entwicklung/Persönlichkeit des Kindes erzählen.

 

Erziehen im Dialog

Eltern sind die Experten für ihre Kinder. Darum ist es uns wichtig mit Ihnen im Gespräch zu bleiben. Die Basis unserer Zusammenarbeit ist das gegenseitige Vertrauen und der respektvolle Umgang.
Wir machen uns gemeinsam auf den Weg.

Evangelische Kirchengemeinde
Murg-Rickenbach-Herrischried

Wieladinger Str. 5
79730 Murg

Telefon: 07763 6961
Fax: 07763 801200
Mail: info@ekimurg.de

 

Bürozeiten
Dienstag, Mittwoch, Freitag
09:00 Uhr-12:00 Uhr

Freitag, 1.6.2018 geschlossen


Bankverbindung
Sparkasse Hochrhein
IBAN DE48684522900018032292
BIC SKHRDE6WXXX

Neues auf ekiba.de

Fenster in die Hospizbewegung hinein (Mi, 16 Mai 2018)

>> mehr lesen

Digitalisierung im Fokus des Jahresempfangs "Kirche und Recht" (Mi, 16 Mai 2018)

>> mehr lesen

Landesbischof Cornelius-Bundschuh: "Es gibt mehr Möglichkeiten als Schießen oder nichts tun" (Di, 15 Mai 2018)

>> mehr lesen

Faires Einkaufsportal für Kirchengemeinden will eine Million Euro Umsatz pro Jahr erreichen (Mi, 09 Mai 2018)

>> mehr lesen